Über uns

Rück- und Ausblick

Im Jahr 1995 gründete Josef Guttenberger seine erste Firma Wind&Regen. Er war schon damals mit meteorologischen Messungen vertraut und sah den Schritt in die Selbständigkeit mit dem Einstieg in die Windenergie. Der Aufschwung in der Windbranche machte sich auch in der Firma Wind&Regen bemerkbar. Josef Guttenberger investierte in weitere Messgeräte und vergrößerte auch personell seine Firma. Der Grundstein der RSC GmbH war somit gesetzt. Experten aus verschiedensten Fachgebieten verstärkten seither das Personal, das nun seit einigen Jahren als eingespieltes Team zusammenarbeitet.

RSC steht für Remote Sensing Concepts mit Spezialisierung auf bodengebundene Fernerkundungsverfahren, anfangs mit SODAR- und schließlich mit LIDAR-Messungen. Neben unserem Gerätepark von sechs SODARs und vier LIDARs, die national wie international eingesetzt werden, legen wir einen weiteren Schwerpunkt auf die Bestückung und Betreuung von Messmasten sowie deren Überprüfung nach den Vorgaben der TR6. Unsere über die Jahre hinweg gesammelten Erfahrungen eröffneten uns schließlich auch den Weg ins Ausland mit der Gründung der RSC Finland Oy Ende 2013.

Akkreditierung

DAkkS

Wachstum und Weiterentwicklung

J. Guttenberger ist anerkannter beratender Meteorologe der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft (DMG e.V.) und Mitglied der AG "Bodengebundene Vermessung meteorologischer Größen" der VDI-Kommission Reinhaltung der Luft. Unsere Firma ist Mitglied im Bundesverband Windenergie (BWE) und dort aktiv im Windgutachterbeirat mit den dazugehörigen Arbeitskreisen.

Im August 2005 erhielten wir, damals noch mit dem Namen Wind&Regen, zum ersten Mal die Akkreditierung für Windmessungen mit SODAR und Anemometer, für Ertragsberechnungen und 60% Referenzertragsberechnungen nach dem EEG, für die Bestimmung der IEC-Class und der Turbulenzintensität sowie für die Nachprüfung von Leistungskurven. Mit dem Wachstum und der ständigen Weiterentwicklung unserer Firma haben wir unsere akkreditierten Bereiche aufrecht erhalten und zudem um den Bereich LIDAR-Messungen erweitert.

Wachstum und Weiterentwicklung steht für unser junges, engagiertes Team, das aus Wissenschaftlern unterschiedlicher Spezialgebiete besteht. Wir sind fünf Gutachter aus den Bereichen Geographie, Meteorologie und Atmosphärenwissenschaften. Für die Wartung, Installation und Betreuung unserer Geräte sind sechs unserer Mitarbeiter zuständig, zwei weitere digitalisieren die Topographie für das benötigte Kartenmaterial. Im Bereich Buchhaltung und Verwaltung sind vier Mitarbeiter unseres Teams tätig. Jedes Projekt wird von uns individuell und ganz auf die Wünsche und Vorgaben unserer Kunden betreut.

Der interne Austausch der Gutachter untereinander und mit dem Team der Messtechnik dient dazu, standortspezifische Eigenheiten zu erkennen und diese bestmöglich in unsere Wind- und Ertragsgutachten einfließen zu lassen. Unsere Mitarbeiter nehmen zudem laufend an aktuellen Schulungen teil und ein internes Qualitätsmanagement und Auditing sorgt für höchste Standards in der täglichen Arbeit. Das Team der RSC GmbH ist daher der beste Ansprechpartner, wenn es darum geht, eine Lösung für neue, komplexe Fragestellungen in der Windkraft zu finden.

Doch nicht nur unsere Kunden stellen uns oftmals diese Herausforderungen, sondern auch wir selbst als Wissenschaftler sind daran interessiert, tiefgründige Erkenntnisse insbesondere aus den Messdaten zu erhalten. Diese konnten wir bereits als Grundlage für einige wissenschaftliche  Vorträge und Poster verwenden und auf internationalen Kongressen, wie der DEWEK, den Menthols oder der EGU, präsentieren. Schwerpunktmäßig beschäftigen wir uns hier vor allem mit der Analyse der Turbulenz und Vertikalprofilen. Das daraus gewonnene Wissen wird wiederum bei der Erstellung unserer Wind- und Ertragsgutachten genutzt.

This post is also available in: Englisch Finnisch